Posts for Albanien Category
Theth – ein Dorf in den albanischen Alpen

Theth – ein Dorf in den albanischen Alpen

  • August 03, 2017
  • by
[av_textblock size=” font_color=” color=” av-desktop-hide=” av-medium-hide=” av-small-hide=” av-mini-hide=” av-medium-font-size=” av-small-font-size=” av-mini-font-size=”] Viel haben wir vor unserem Urlaub gelesen über die albanischen Alpen, über hohe Berge und tiefe Täler. Wir haben uns Dokumentationen ansehen, in denen vom noch ursprünglichen Leben in abgelegenen Dörfern berichtet wurde. In denen man von der ehemals und vielleicht auch heute noch bestehenden Blutrache sprach, wenn es zwischen zwei Familien zu einem unlösbaren Konflikt gekommen war. Und wir lasen von Theth, dem Bergdorf, das zum Museumsdorf erklärt wurde und in einem Nationalparks liegt. Dort wollen wir hin, denn alle sagen, dass man dorthin...
Ausflugstipp: Rozafa Castle

Ausflugstipp: Rozafa Castle

  • August 02, 2017
  • by
Am südlichen Eingang der Stadt Shkodra findet man die Rozafa-Burg, die auf einem ungefähr 130 Meter hohen Felsen liegt. Es gibt die Möglichkeit das Burgtor zu Fuß zu erreichen, aber hier ist gutes Schuhwerk zu empfehlen, denn nur der erste Teil der Straße ist gut befestigt, den Rest muss man sich über teilweise glattes Kopfsteinpflaster mühen. Man kann auch...
Shkodër, eine Stadt mit vielen Gesichtern

Shkodër, eine Stadt mit vielen Gesichtern

  • August 02, 2017
  • by
Mit ungefähr 100.000 Einwohnern ist die im Nordwesten gelegene Stadt Shkodër die drittgrößte Albaniens. Sie wird die letzte Station auf unserer Reise im Land. In der Tiefebene um den Skutari-See liegt Shkodër und erstreckt sich über etwa 1150 ha. Wir erreichen die Stadt aus Koman kommend und suchen als erstes unsere Unterkunft. Das Hotel Floga haben wir wieder einen...
Von Fierze nach Shkodra (Tipp: Fahrt mit der Fähre von Fierze bis Koman!)

Von Fierze nach Shkodra (Tipp: Fahrt mit der Fähre von Fierze bis Koman!)

  • August 01, 2017
  • by
Der Abschied vom Hotel Alpin fällt uns nicht sonderlich schwer. Wir haben uns dort seltsam gefühlt, fast fehl am Platz. Ein Gefühl was wir bis dato in Albanien nie hatten, denn immer haben wir freundliche und aufgeschlossene Gastgeber getroffen. Hier ist es irgendwie anders gewesen. Also rollen wir zeitig los, denn heute geht es auf die...
Vom Ohridsee ins Nirgendwo

Vom Ohridsee ins Nirgendwo

  • Juli 31, 2017
  • by
Der neue Tag beginnt mit einem zeitigen Frühstück im Hotel. Es liegt eine längere Etappe vor uns, also sind wir zeitig aufgestanden, um noch vor der größten Hitze losfahren zu können. Wir verlassen für eine Weile Albanien und fahren über die Berge nach Mazedonien. Der Grenzübertritt ist gewohnt entspannt. Seltsam ist nach wie vor nur, dass zunächst...
Ohridsee

Ohridsee

  • Juli 30, 2017
  • by

Los geht es heute nach einem guten Frühstück in unserem Hotel, bei dem wir das erste Mal Feigenkonfitüre probieren können. Eine klare Empfehlung!

Die Temperaturen sind bereits gegen 10 Uhr an der 30 Grad Marke, aber langsam haben wir uns an den Verlust von literweisem Schweiß jeden Tag schon gewöhnt. Außerdem denke ich immer, dass man nach so einem...

Berat, die Stadt der tausend Fenster

Berat, die Stadt der tausend Fenster

  • Juli 29, 2017
  • by
So so, wer Berat nicht gesehen hat, hat also Albanien nicht gesehen, sagt man. Das darf uns natürlich nicht passieren und so fahren wir von Sarandë aus rund 220 km weiter. ​ Berat liegt ungefähr 130 km von Tirana entfernt im Tal des Flusses Osum und ist umgeben von hohen Bergen.  Seit 2008 gehört auch Berat zum UNESCO Weltkulturerbe und soll zu...
Tipp: Gjirokaster und Syri i Kalter

Tipp: Gjirokaster und Syri i Kalter

  • Juli 27, 2017
  • by
Gjirokaster liegt ungefähr 60 km von Sarandë entfernt, deshalb bietet es sich an diesen Ort zu besuchen, wenn man in Sarandë verweilt. Unser Reiseführer beschrieb Gjirokastër als eine der erstaunlichsten Städte Albaniens.

 

Die Stadt hat den Beinamen “Die Stadt der tausend Stufen” und als wir dort ankommen, wissen wir auch schnell wie dieser Beiname zustande gekommen sein muss....
Tipp: Ausflug zum Lëkurësi Castle

Tipp: Ausflug zum Lëkurësi Castle

  • Juli 27, 2017
  • by
Wenn man in Sarandë ist, muss man sich Zeit nehmen, um das Lëkurësi Castle besuchen. Steil führen einen die gewundene Straße zur Ruine der im 16. Jahrhunderts erbauten Burg hinauf. Die Burg liegt ungefähr 3- 4 Kilometer außerhalb des Stadtzentrums von Sarandë. Wenn man fit ist, läuft man den Weg. Vorteilhaft ist es aber, wenn man einen fahrbaren Untersatz...
Sarandë

Sarandë

  • Juli 27, 2017
  • by
Die erste Stadt in Albanien, nah an der griechischen Grenze, die wir erreichen, ist Sarandë. ​

 

Wir hatten im Vorfeld schon eine Unterkunft gebucht. Es gibt allerhand Möglichkeiten in der Stadt unterzukommen. Wir haben uns für ein Appartement entschieden, was wir bei Airbnb gefunden hatten. Wenn man eine recht lange Anreise hat, bietet es sich an, dass man sich für...
×